Fliegergemeinschaft Hangelar

... gute Nachbarschaft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Herzlich Willkommen

Als Interessengemeinschaft der Hangelarer Flieger bieten wir auf diesen Seiten einen Überblick über unsere Ziele und Vorhaben. Sie können uns kennenlernen, unsere Berichterstattung über Ereignisse am Flugplatz verfolgen oder mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Flugbeschränkungsgebiet Rheinaue

Zur 23. Un-Klimakonferenz in Bonn hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur ein Flugbeschränkungsgebiet festgelegt. Vom Zeitraum vom 06.11 bis 17.11 gilt in einem Kreis mit 2 NM Durchmesser rund um den Tagungsort ein Durchflugverbot im Höhenband GND-2500 ft MSL. Die EDR wird durch NOTAM aktiviert. Die Details finden sich in der NFL 1-1165-17, auf www.edkb.de ist das Dokument sowie eine graphische Übersicht hinterlegt.

 

Nikolausfest 2017 am Flugplatz Hangelar

Auch in diesem Jahr findet ein Nikolausfest am Flugplatz Hangelar statt. Am 10. Dezember ist es soweit. Gegen 14:00 Uhr schwebt der Nikolaus per Hubschrauber ein und begrüßt die Kinder. Anschließend werden gemeinsam Gedichte gelesen, jedes Kind erhält ein Geschenk vom Nikolaus. Für Erwachsene halten wir Glühwein bereit.

Parkplätze stehen am Flugplatz zur Verfügung (Adresse für das Navigationssystem: Richthofenstr. 130, 53757 Sankt Augustin), von dort weisen Schilder den Weg zur Veranstaltung. Zusätzlich wird am Ende der Bruno-Werntgen-Strasse ein Tor für Fahrradfahrer und Fußgänger geöffnet. Bitte nutzen sie nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise.

Wir freuen uns auf ein schönes Nikolausfest mit allen Freunden und Nachbarn des Flugplatzes Hangelar.

 

Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich, unmittelbar und  selbstlos gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung zur Förderung des Luftsportes als Breitensport sowie der Begegnung mit Luftsportlern im In- und Ausland zur Entwicklung und Stärkung freundschaftlicher Beziehungen.

Die Zwecke des Vereins sind insbesondere die Förderung

  • der Jugendarbeit der in Bonn-Hangelar tätigen Luftsportvereine,
  • des Luftsportes als Breitensport durch die Entwicklung und Koordination gemeinsamer Ziele der am Flugplatz Hangelar beheimateten Vereine,
  • gemeinsame Veranstaltungen der Flugplatzbenutzer, der Öffentlichkeits- und Pressearbeit,
  • und Pflege der Gemeinschaft unter den Luftsporttreibenden sowie der Pflege gut nachbarschaftlicher Beziehungen zu den Flugplatzanliegern und den Nachbargemeinden,
  • des Erhaltes des Flugplatzes Bonn-Hangelar für den Luftsport und damit verbunden die Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber der Flugplatzgesellschaft, den Behörden und sonstigen Instituten in allen für den Flugplatz wichtigen Fragen.

Unsere Arbeit lässt sich daher schlagwortartig wie folgt beschreiben:

Dialog

Mit der Flugplatzgesellschaft und den lokalen Firmen und Vereinen stehen wir in ständigem Dialog. Probleme, die einer übergreifenden Lösung bedürfen, können so unter Berücksichtigung der Anliegen der Piloten sinnvoll gelöst werden.

Repräsentation

Wir vertreten die Interessen der Hangelarer Piloten in Gremien der lokalen Politik, gegenüber den Anrainern und Lärmschutzinitiativen. Im Gegensatz zu Einzelstimmen haben wir die Legitimation der gesamten Hangelarer Pilotenschaft, können also wesentlich mehr bewirken.

Mediation

Sollte es dennoch zu Gegensätzen oder Konflikten kommen, so bietet sich die Fliegergemeinschaft als neutrale und unabhängige Anlaufstelle an. In Gesprächen mit beiden Seiten kann eine einvernehmliche Lösung erzielt werden.

Dachverband der Vereinsfreien Piloten

Für alle Piloten, die keinem Verein in Hangelar angehören, bietet die Fliegergemeinschaft eine gemeinsame Heimat. Wir stellen die Verbindung zum Flugplatz dar, bieten gemeinsame Veranstaltungen und versorgen die Piloten mit Informationen.

 

 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 2